Willkommen

In Hohenems betreuen 30 Imker circa 250 Bienenvölker. Und das mit Leidenschaft! Es ist ja auch etwas ganz besonderes, sich intensiv mit dem faszinierenden Geschöpf „Honigbiene“ zu beschäftigen.

Zusätzlich zur Freude, die uns unsere Bienen machen, erfüllen sie für die Natur eine ganz wichtige Aufgabe: Die Bestäubung unserer Kultur-  und Wildpflanzen. Und daß sie uns gesunden Honig, Wachs, Propolis und Pollen schenken, ist allseits bekannt.

Unser Verein besteht seit dem Jahr 1896. Die Imkerei  hat also in Hohenems schon eine lange Tradition und wir schätzen dieses Erbe. Unser Blick ist aber in die Zukunft gerichtet. Wir stellen uns den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit mit dem Ziel, einen Beitrag zum Überleben der Honigbiene in unserem schönen Land zu leisten.

Wenn Sie regelmäßig Informationen von uns wollen, dann melden Sie sich für den Bezug unseres Newsletters an. Wir laden Sie auch gerne zu unseren regelmäßigen Treffen ein. Und ganz besonders freuen wir uns über neue Imker in unseren Reihen.

Rückblick und Monatsbetrachtung Mai 2019

Wechselhaft und aprilgemäß zeigte sich der Monatsanfang. Schnee bis in die Niederungen am 4. April sowie am 13. April, waren dabei die winterlichen Wetterausreißer. Bedingt durch dieses kühle Wetter und Tageshöchsttemperaturen im einstelligen Bereich konnten unsere Bienen die Steinobstblüte eher schlecht nutzen. Rückblick und Monatsbetrachtung Mai 2019 weiterlesen

Hohe Auszeichnung für Manfred Trippolt

Ein besonderer Anlaß führte den Obmann unseres Bienenzuchtvereines Werner Drexel und den Ehrenobmann Bernhard Wulz zur Familie Manfred und Gerti Trippolt am Krebsgraben 8. Sie hatten die ehrenvolle Aufgabe, Manfred Trippolt im Namen des Österreichischen Imkerbundes die Bronzene Weippl-Medaille und die dazugehörige Urkunde zu übergeben. Hohe Auszeichnung für Manfred Trippolt weiterlesen